Kandidatenvorstellung in Tückelhausen

Ins Sportheim Tückelhausen waren zahlreiche interessierte Einwohner gekommen als die UWG ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im März nächsten Jahres vorstellte.

Bürgermeister Peter Juks gab einen Überblick über die Schwerpunktthemen der UWG. Dazu gehört u.a. die zukunftsfähige Gestaltung der Ortsteile, z.B. mit Wohnraum, Bauplätzen und digitaler Infrastruktur. Ein besonderer Schwerpunkt für Tückelhausen ist die Umsetzung der Maßnahmen aus dem Gemeindeentwicklungskonzept, die den Dorfplatz betreffen. Außerdem ist die Neugestaltung des Spielplatzes geplant. Juks konnte auch über Fortschritte bzgl. des Schutzes vor Überschwemmungen bei Starkregen berichten. Hier geht es um die Ertüchtigung vorhandener Gräben und die bauliche Veränderung an der derzeitigen Abflusssituation im Bereich der Acholzhäuser Straße.

Für viele Maßnahmen konnten in den vergangenen fünf Jahren die notwendigen Vorbereitungen getroffen werden, sei es der Flächentausch zur Vorbereitung der Ausweisung von Baugebieten oder die strukturellen Vorbereitungen zur Gestaltung des Areals am ehemaligen Flockenwerk für ein Hotel mit Veranstaltungshalle in der Kernstadt. Für Juks heißt es somit „drann zu bleiben und die zahlreichen angestoßenen Projekte für Ochsenfurt erfolgreich umzusetzen!“

Die Kandidaten für den Stadtrat unter Ihnen auch die Tückelhäuserin Sandra Ötsch-Winkler und Landratskandidat Felix von Zobel stellten sich ebenfalls vor. Dazu wurden von den Kandidaten, die selbst nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, kurze Videos abgespielt. Informationen zu den Stadtratskandidaten und zum Bürgermeister gibt es auf unserer Homepage https://uwg-ochsenfurt.de/wahl-2020/.

Musikalisch wurde die Veranstaltung von Gerold Hohe und Dr. Rainer Kuttner umrandet

.